WPSV Banner

Sette Rosso Tre gewinnt Krimi

Die neue Saison der Wiener Poker Landesliga powered by Bet-at-home.com ist mit einem an Spannung kaum zu übertreffenden Spieltag gestartet.

Angetreten am vergangenen Sonntag den 2. März 2014 waren 99 Spieler um das Vereinspokerjahr 2014 mit einem Sieg zu beginnen, aber nur eines der Teams konnte gewinnen. So war es von Anfang an ein erbitterter Kampf um jeden Punkt, gepaart mit der Freude über jeden weiteren Spieler, den man hinter sich lassen konnte.

Von Beginn weg konnten sich die Titelverteitiger und Dominatoren der letzten beiden Jahre wieder gut in Szene setzen, als das Team Poker Pros von den Austrian Bullets immer noch auf jedem der drei Finaltische vertreten war, schien die Runde schon fast entschieden. Am Ende reichte es dann aber doch nur zum dritten Rang und zu 3×50€ bet-at-home-Guthaben, nicht zuletzt weil zwei andere Teams mit großartigen Leistungen aufzeigen konnten.

Über die ersten drei Plätze des Spieltages entschieden letztenendes nur 3 Punkte: Das Team Tre von Sette Rosso hatte an diesem Abend das beste Finish, und dürfen sich über 3×100€ Montesino Guthaben freuen, da sie sich haarscharf vor dem ebenfalls groß aufspielendem Team PokerMagazin vom PSV Check Raisers durchsetzen konnten, die sich mit 3×70€ Montesino Guthaben trösten können.

Herbert Bieber vom PC High Stakes Team Wien Wacker konnte mit einem Perfect Game (Sieg sowohl im SNG, als auch im MTT) die MVP-Wertung des Tages und somit einen der allseits beliebten MVP-Pullis für sich erobern, und quasi im Alleingang sein Team noch auf Platz 6 in die Preisränge hiefen.

Alle 33 Teams werden sich schon in 3 Wochen wieder zur zweiten Runde der Wiener Poker Landesliga im Montesino Pokertainment Center einfinden, und wir können wieder mit einer spannenden Entscheidung rechnen.

Die ersten Fotos des Spieltages findet ihr hier, die detaillierten Ergebnisse werden in Kürze hochgeladen