WPSV Banner

LL Sp6: Raising Jacks gewinnen, Vienna Calling on top!

Am Sonntag, den 21. Oktober fand der 6. Spieltag der Montesino Wiener Poker Landesliga 2018 powered by win2day statt.

22 Teams aus 12 Wiener Pokersport Vereinen versammelten sich im Montesino Wien, um um Punkte, Preise und Prestige zu pokern.

Nach den Vorrunden Sit’n’Gos hatte sich „Vienna Calling – Wir haben den Blocker, der kann es ned haben“ die beste Ausgangssituation verschafft. Die Startstack-Verteilung an der Spitze sah so aus:
Vienna Calling – Wir haben den Blocker, der kann es ned haben (13.500), PSV Suited MIT – Mr. Hyde (11.200) & Pokerclub Showdown – Platypus Poker Patrol (10.900).

In den Multitable-Turnieren ging es nun darum diese erspielten Chips in Punkte umzumünzen. Und hier konnten nur die Spieler vom Vienna Calling – „Wir haben den Blocker, der kann es ned haben“ ihren Vorsprung halten, sie wurden Tagesdritter mit 70 erspielten Punkten.  Mit nur 2 Punkten mehr, also 72 Punkten kamen die Hobbykartenspieler Wien durch eine starke Team-MTT Leistung auf Tagesrang 2. Tagessieger mit 83 Punkten wurde diesmal der PSV Raising Jacks – Vereinsprofi mit den Spielern Rene Rosegger, Sonja Rosegger und Walter Schwarzinger.

Tages-MVP wurde diesmal Christoph Rothwangl (Vienna Calling – Blocker) mit einem Perfect Game (54 von 54 möglichen Punkten).

Neuer Tabellenführer ist nun Vienna Calling – „Wir haben den Blocker, der kann es ned haben“, es bleibt aber weiterhin äußerst knapp und äußerst spannend!

Die genauen Ergebnisse, die Tabelle, Season-MVP Ranking und die aktualisierte Rangliste finden sich in den jeweiligen Rubriken.

Die Fotos finden sich HIER.

der WPSV gratuliert allen Gewinnern herzlich!