WPSV Banner

Landesliga: Vienna Calling startet mit Doppelsieg!

Vergangenen Sonntag fand der 1. Spieltag der heurigen Wiener Poker Landesliga powered by bet-at-home.com statt.

27 Teams aus 13 Wiener Pokersport Vereinen nahmen Teil und sorgten somit wieder für ein großartiges Turnier!

Der Vorjahresmeister Elite Poker Club Vienna (EPCV) aus Wien – Mariahilf startete die Mission Titelverteidigung, was in der Geschichte der Landesliga bisher lediglich dem PC Austrian Bullets  gelang. Doch der Titelverteidiger erwischte einen rabenschwarzen Tag und landete nur an der 25. Stelle von 27 angetretenen Teams.

Ganz im Gegensatz zum Vizemeister des letzten Jahres. 2015 noch knapp geschlagen, brannten die Spieler von Vienna Calling darauf heuer – endlich – den Meistertitel zu erringen.

von den 3 ins Rennen geschickten Teams war früh klar, dass an Spieltag 1 der Tagessieg nur über sie laufen konnte.

Nach den Vorrunden Sit’n’Gos sah die Startstack-Verteilung so aus: Bullets Oligarchen (9.700), Check Raisers DHL (9.200), Bullets Fifty Outs (9.200), Vienna Calling Drei außer Rand und Band (8.000) und Vienna Calling Drei sind nicht zu bremsen (8.000).

Die in Führung liegenden Bullets ließen jedoch in den entscheidenden Mulittable Turnieren Federn, und so geschah es dass Der Poker Club Kings Falling – Vorstadtpokermadln mit 99 Punkten den 3. Tagesrang erreichte.

Besser waren nur die Teams von Vienna Calling. Mit 111 Punkten auf Platz 2 (Team K.O. Nuts) und 112 Punkten auf Platz 1 (Drei außer Rand und Band) legte Vienna Calling einen furiosen Saisonstart hin!

Tages-MVP mit 55 Punkten wurde Oliver Vokoun (Vienna Calling K.O. Nuts).

Die Fotos zum Spieltag finden sich hier!
Die genauen Ergebnisse, die Tabelle, Season-MVP Ranking und die aktualisierte Rangliste finden sich in den jeweiligen Rubriken!

der WPSV gratuliert allen Gewinnern und freut sich bereits auf Spieltag 2!