WPSV Banner

Poker Dynamites Team Reese ist Landesliga Meister 2011!

Gestern Sonntag, den 11.12.2011 fand der 9. und somit letzte Spieltag der Montesino Wiener Poker Landesliga powered by www.bet-at-home.com Saison 2011 statt und die Meisterschaft wurde in einem Herzschlagfinale entschieden!

Den Tagessieg holten sich zum ersten mal in dieser Saison die Spieler vom Suited Connections Pokerclub mit Jürgen Stessl, Michael Schlosser und Adolf Fleck. Platz 2 ging an die Austrian Bullets Poker Pros knapp gefolgt von Vienna Calling VWLN. Für die Entscheidung im Rennen um die Meisterschaft sah es dann so aus:

Vor dem Spieltag galten die titelerprobten Poker Dynamites als Tabellenführer als der große Favorit auf den Titel. Doch die Geschehnisse des finalen 9ten Spieltages machten noch einmal alles spannend. Zwar spielten die Dynamites druchwegs groß auf, doch mit ein wenig Pech in den entscheidenden Momenten mussten sich alle 3 Spieler rund um die Final-Table Bubble verabschieden. So standen ein 7., ein 9.und ein 10. Platz schlussendlich zu Buche und das große Warten und Zittern begann. Da sich das Team Triton des Pokerclub Showdowns schon relativ früh verabschiedete, war der einzig verbleibende Titelkonkurrent der Pokerclub High Stakes. Und dieser setzte alles daran, erstmalig in dessen Clubgeschichte die Wiener Meisterschaft zu gewinnen. Schlussendlich reichte es zu den MTT-Ergebnissen Platz 2, Platz 4 und Platz 14. Sie waren daher an diesem Spieltag deutlich besser platziert als die Dynamites, mussten aber 14 Punkte Rückstand in der Tabelle aufholen um den Titel für sich zu beanspruchen und so begann ebenfalls das große Warten und Zittern. Die Leistungen und Platzierungen der anderen teilnehmenden Teams hatten nun große Bedeutung.

Nach Beendigung aller MTTs und Auszählung aller Punkte stand es fest. Die Poker Dynamites erreichten an diesem Spieltag den 8. Platz. Nun musste man schauen, was dem Pokerclub High Stakes gelang, denn sie mussten Punkte gut machen. Doch schlussendlich reichte es für sie „nur“ zu Tagesrang 4 und somit hatten sich die Poker Dynamites mit einem hacuhdünnen Vorsprung von lediglich 4 Punkten in der Endtabelle zum ersten mal den Meistertitel gesichert. Über die gesamte Sasion verteilt haben folgende Spieler das Meisterteam gebildet: DeSiang Sea, Hoa Do, Manfred Molnar, Markus Priwasnig, Juliane Schumacher und Teamkapitän Jörg Liwa.

Beim Rennen um den Season MVP Titel ging es ebenfalls äußerst knapp her. Hier machten es sich die Spieler DeSiang Sea von den Poker Dynamites, Marcel Wehner vom Montesino Poker Team und Lukas Nahlik vom Elite Poker Club Vienna untereinander aus wer den begehrten Titel des Most Valuable Players ergattern durfte. Und so geschah es, dass Lukas Nahlik durch einen 5. Platz in seinem MTT Marcel Wehner und DeSiang Sea noch abfangen konnte und mit 1 Punkt Vorsprung die MVP Wertung für sich entscheiden konnte.

Der WPSV gratuliert allen Gewinnern des Spieltages sowie der heurigen Saison ganz herzlich und bedankt sich bei allen Teilnehmern sowie seinen Partnern Montesino Pokertainment Center und www.bet-at-home.com für eine äußerst erfolgreiche und äußerst spannende Meisterschaft 2011! Die Planungen für kommende Saison laufen auf Hochtouren, Infos und Details hierzu folgen in Bälde.