WPSV Banner

Poker Dynamites 1 siegen dank starkem Finish!

Diesen Samstag fand der 5. Spieltag der Wiener Poker Landesliga im Montesino Pokertainment Center statt, und es galt die Favoriten in der Gesamttabelle einzuholen. Als überlegener Tabellenführer mit 2 Siegen en Suite an den Start gegangen, konnten die Akteure der American Airlines Poker Wien diesmal nicht um den Tagessieg mitreden. Auch deren schärfste Verfolger, die Mannen des Pokerclub Showdown, mussten sich im Endeffekt mit den Plätzen 4 und 6 zufrieden geben. Groß aufgezeigt haben diesmal andere.
Der 3. Platz ging an Vienna Calling 2, deren Spieler Markus Spatzierer, Peter Neumann, und Andreas Pazourek die Platzierungen 7,11 und 1 verbuchen konnten, und somit 50 Gesamtpunkte erreichten. Um die Plätze 1 und 2 wurde es dann spannend, Sowohl das Team Elite Poker Club Vienna 1 als auch das Team Poker Dynamites 2 hatten bei 2 MTT und nur noch 3 verbleibenden Spielern je einen Spieler im Turnier. An einem Tisch wurde dann Alexandra Pencs (EPCV) Dritte und ihr Kontrahent Rudolf Winkler (PoD) Zweiter. Somit entschied sich der Tagessieg im Heads Up zwischen Jörg Liwa (PoD) und Andreas Oberhollenzer (EPCV). Das Duell zog sich über knapp 1 Stunde, und nach zahlreichen All-Ins verlor Überlebenskünstler Andreas Oberhollenzer dann doch. Im finalen Showdown reichte 93 nicht für Q9 und somit fuhren die Poker Dynamites 1 ihren ersten Tagessieg der Saison ein. Das erfolgreiche Team waren: Jörg Liwa, Rudolf Winkler und Martin Ohde.
Der WPSV blickt auf einen spannenden Spieltag zurück, und erwartet mit Freude die nächsten, da die Tabellenspitze nun extrem zusammengerückt und somit die Meisterschaft wieder offen ist.